Das sind wir

Persönliche Assistenz aus Überzeugung

Unsere Vision:

„Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“

Was ist Persönliche Assistenz?

SAB steht für die „Selbstbestimmte Assistenz Behinderter“ und ist eine besondere, individuelle Form der ambulanten Unterstützung, die es Menschen mit körperlicher Einschränkung ermöglicht, ihre behinderungsbedingten Nachteile bei der Alltagsbewältigung auszugleichen und ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen zu können.

Dadurch kann eine drohende stationäre Versorgung abgewendet und eine Steigerung der Lebensqualität ermöglicht und erhalten werden. Es ist unser Anliegen, das Verbleiben in der von Ihnen bevorzugten Wohnform so lange wie möglich sicher und angenehm zu gestalten.

Persönliche Assistenz und ambulanter Pflegedienst

Organisiert in unserem Unternehmen SAB.NRW unterstützen wir im sogenannten „Assistenzmodell“ jeglichen Ausgleich einer angeborenen oder erworbenen Behinderung unserer Kunden. Wir bieten Ihnen Assistenz in allen Bereichen Ihres Lebens. Sie bewältigen mit uns Ihren Beruf, Ihr Studium, das „Eltern sein“ und Ihre Freizeit.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen selbstverständlich auch sämtliche grundpflegerische Leistungen nach SGB XI an. Somit ist eine autonome Gestaltung Ihres Alltags mit Dienstleistungen aus einer Hand möglich. Aus diesem Grund haben wir bewusst die Zulassung als geprüfter ambulanter Pflegedienst erworben, der seine Leistungen professionell in die Assistenzleistungen integrieren kann.

Unsere Geschichte

Mehr als 20 Jahre SAB

Unser Start

Am 01. Juni 1998 startete Selbstbestimmte Assistenz Behinderter, heute einer der führenden Dienstleister für Persönliche Assistenz behinderter Menschen im Ruhrgebiet und weit darüber hinaus, seine Geschäftstätigkeit. Garagenromantik inklusive, begannen wir 1998 mit einem Mitarbeiter in einem „Einraum-Büro“ mit dem Angebot einer Dienstleistung, die den Menschen mit Handicaps die Inklusion in die Gesellschaft ermöglichen soll.

Heute

0 km
Umkreis der Dienstleistung von Bochum aus
0
aktuelle Kunden

Aktuelles aus unserem Unternehmen

Gute Neuigkeiten zu Impfungen

Ab sofort haben alle Pflegebedürftigen der Pflegegrade 1 bis 5 das Recht jeweils zwei Kontaktpersonen zu benennen, die sich außerhalb der Prioritätenliste impfen lassen können.

mehr erfahren